April 2016

YOKKO

Bild: facebook/yokkolads

Die fünfköpfige Indie-Pop/Rock Band YOKKO (sie selbst bezeichnen ihr Stil als Atlantic Wave) aus Bern, Baden und Zürich besteht seit den Jahr 2011. Bereits 2012 wurde die erste EP mit dem Titel "Y" veröffentlicht. Die Singleauskopplung "Calling All Gods" war ein Volltreffer und wurde von den Radios rauf und runter gespielt. Im Folgejahr veröffentlichten sie ihr erstes Album "Seven Seas", welches mit Platz 10 in der Schweizer Hitparade ebenfalls hohe Wellen schlug. Zwei Singles wurden veröffentlicht: "Harvest" und "Loaded Dice". Die folgende "Seven Seas Tour" führte die Band durch die Schweiz, Deutschland und Holland. Grosse Gigs wie Gampel Openair, Eurosonic Noorderslag und den Support der Holländische Band Kensington konnten sie verzeichnen. Im September 2013 wurden sie vom Radio SRF3 als Best Talent gewählt und im Februar 2014 holten sie dann den wohlverdienten Swiss Music Award. Für ihre zweite Platte wurde sehr viel investiert. Zwischenzeitlich wurde die Produktion sogar nach Berlin verlegt. "To the fighters. To the boxers" heisst ihr zweites Werk. Das Album mit den 11 Songs ist unserer Meinung nach ein Meisterwerk. Songs wie Talk, River oder Circle bringt man einfach nicht mehr weg. Achtung...Ohrwurmgefahr

 

Mehr Infos auf ihrer Homepage